Архив вопросовРубрика: БеременностьWas darf eine examinierte Pflegefachkraft
0 +1 -1
Angelina Sunseri спросил 8 месяцев назад

Was darf eine examinierte Pflegefachkraft?

Eine examinierte Pflegefachkraft ist eine qualifizierte Fachkraft im Bereich der Pflege, die nach erfolgreichem Abschluss einer dreijährigen Ausbildung die Befähigung besitzt, eigenständig pflegerische Tätigkeiten durchzuführen. In diesem Artikel werden die verschiedenen Tätigkeiten und Aufgaben einer examinierten Pflegefachkraft ausführlich erläutert.

Grundpflege und Behandlungspflege

Eine examinierte Pflegefachkraft ist befugt, sowohl Grundpflege als auch Behandlungspflege durchzuführen. Zur Grundpflege gehören Tätigkeiten wie die Körperpflege, Hilfe bei der Ernährung, Hilfe beim Toilettengang, Mobilisation sowie Unterstützung bei der täglichen Routine. Die Behandlungspflege umfasst Aufgaben wie das Verabreichen von Medikamenten, das Anlegen von Verbänden, das Durchführen von Injektionen, das Anlegen von Infusionen und die Durchführung von speziellen Pflegetechniken, die eine medizinische Fachkenntnis erfordern.

Planung und Dokumentation der Pflege

Eine examinierte Pflegefachkraft ist für die Planung und Organisation der Pflege zuständig. Sie erstellt individuelle Pflegepläne für die Patienten, in denen die Bedürfnisse und Anforderungen der Pflege festgehalten werden. Die Pflegefachkraft dokumentiert auch die durchgeführten Pflegemaßnahmen und überwacht den Verlauf und die Wirksamkeit der Pflegeinterventionen. Eine genaue Dokumentation ist wichtig, um eine kontinuierliche und qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten zu gewährleisten.

Kommunikation mit Patienten und Angehörigen

Eine examinierte Pflegefachkraft hat eine wichtige Rolle in der Kommunikation mit den Patienten und deren Angehörigen. Sie informiert die Patienten über ihre pflegerische Versorgung, klärt sie über Maßnahmen und Behandlungen auf und beantwortet Fragen. Sie unterstützt und berät die Patienten und ihre Angehörigen bei der Bewältigung von gesundheitlichen Herausforderungen und fördert die Kommunikation und das Verständnis zwischen dem Pflegeteam, den Patienten und den Angehörigen.

Koordination und Zusammenarbeit im interdisziplinären Team

Eine examinierte Pflegefachkraft arbeitet eng mit anderen Gesundheitsfachkräften zusammen, wie z.B. Ärzten, LEIBER KASACK Therapeuten und Sozialarbeitern. Sie koordiniert die Pflegeinterventionen und stimmt diese mit anderen Fachkräften ab, um eine ganzheitliche und umfassende Versorgung der Patienten sicherzustellen. Die Pflegefachkraft arbeitet im interdisziplinären Team und ist ein wichtiger Teil des Behandlungsprozesses.

Gesundheitsförderung und Prävention

Eine examinierte Pflegefachkraft hat auch die Aufgabe, die Gesundheit der Patienten zu fördern und präventive Maßnahmen zu ergreifen. Sie unterstützt die Patienten bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, gibt ihnen Informationen und Ratschläge zur Prävention von Krankheiten und unterstützt sie bei der Krankheitsbewältigung. Die Pflegefachkraft führt auch regelmäßige Gesundheitschecks durch und beobachtet den Gesundheitszustand der Patienten, um frühzeitig Veränderungen zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Beratung und Unterstützung bei sozialen und psychischen Problemen

Eine examinierte Pflegefachkraft bietet auch Unterstützung und Beratung bei sozialen und psychischen Problemen an. Sie hilft den Patienten bei der Bewältigung von Ängsten, LEIBER KASACK LEIBER KASACK Sorgen und Belastungen, die mit ihrer Erkrankung oder Behinderung einhergehen können. Die Pflegefachkraft vermittelt auch Informationen und Kontakte zu anderen Hilfsangeboten, wie z.B. Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen oder Rehabilitationseinrichtungen, um den Patienten in ihrer ganzheitlichen Versorgung zu unterstützen.

If you cherished this short article and you would like to receive extra details with regards to LEIBER KASACK kindly stop by our web-page. Fazit

Eine examinierte Pflegefachkraft ist eine qualifizierte Fachkraft im Bereich der Pflege, die über umfangreiches Wissen und Fähigkeiten verfügt. Sie darf grundpflegerische Maßnahmen durchführen, Behandlungspflege leisten, die Pflege planen und dokumentieren, mit Patienten und Angehörigen kommunizieren, im interdisziplinären Team koordinieren und zusammenarbeiten, Gesundheitsförderung und Prävention unterstützen sowie Beratung und Unterstützung bei sozialen und psychischen Problemen anbieten. Die Tätigkeiten einer examinierten Pflegefachkraft tragen maßgeblich zur ganzheitlichen Versorgung und Betreuung von Patienten bei.